KohPhanganBungalows.de - Inselurlaub auf Koh Phangan
diese Seite gibt es auch in english, french oder swedish

Koh Phangan

Koh Nok vor Thong SalaKoh Phangan liegt im Süden Thailand's, nordöstlich in der Provinz Surat Thani. Ungefähr 20 Kilometer von der Nachbar Insel Koh Samui entfernt.
Koh Phangan erstreckt sich auf eine Fläche von 168 km², umgeben von kleineren Inseln wie Koh Tao, Koh Tae Nok, Koh Tae Nai, und Koh Ma.

Etwa 60% der Inselfläche ist mit Dschungel bedeckt. Ein zerklüftetes Zentralgebirge, dessen Ausläufer zum Teil bis ans Meer reichen, machen diese Insel zum Paradies.

Koh Phangan hat es wie keine andere Insel in Thailand geschafft, sich ihren ursprünglichen Charme zu erhalten.

Wie vor 20 Jahren finden in erster Linie Backpacker aller Alterklassen den weiten Weg auf diese Tropeninsel im Golf von Siam. Hektisch wird es hier nur, wenn am Strand von Haad Rin die legendäre Full-Moon-Party ansteht, weil bis zu 15.000 meist junge Leute aus aller Welt über die Insel herfallen.

Die meisten von ihnen bleiben erfahrungsgemäß nur ein paar Tage. Am alten Pier von Thongsala, dem Hauptort des Eilands, legen die Boote aus Chumphon, Koh Tao, Koh Samui und Surathani an. Kneipen, Restaurants, Souvenirstände, Boutiquen, Wechselschalter und Reisebüros säumen die Hauptstraße. Am Ende des Piers wartet eine Armada von Pick-ups mit den dazugehörigen Schleppern, die Fotos von den verschiedenen Strandresorts schwenken. Die Küsten sind gesäumt von Stränden unterschiedlicher Art und Qualität.

Rund um die Insel finden sich viele wunderbare Strände und Buchten, die meisten sind von einem vor starken Wellen schützenden Riff umgeben.Baden, sich sonnen, sich ausruhen, den Wellengang geniessen werden ur Lust und Erholung.Eine uberaus buntfarbige lebendige Wasserwelt, ebenso eine Vielzahl von Korallenarten machen Koh Phangan auch für Taucher interessant

.Karte von Koh Phangan

Addierte man die Länge aller 15 Hauptstrände, ergibt sich die imposante Zahl von rund 18 km.

Abenteuerlustige Besucher können in Absprache an den angebotenen Bergtouren teilnehmen.

Der Haad Rin Strand im Süden-Osten ist Schauplatz der berühmt - berüchtigten Fullmoon Party.

Die meist einfachen Unterkünfte dort sind meist sehr abgewohnt und zudem deutlich überteuert.

Wer nur zur "Full Moon" auf die Insel kommt, ist gut beraten, sich eine Unterkunft außerhalb von Had Rin zu suchen, z. B. im nahe gelegenen Ban Kai oder Ban Tai.

Beach WalkFast über das ganze Jahr herrscht auf Koh Phangan ein mildes Klima. Auch die Regenzeit ist meist nicht so intensiv wie auf anderen Teilen des thailändischen Festlandes.

Die besten Zeiten für einen Aufenthalt liegen zwischen Dezember und März, sowie Juni bis September.

Oft wird der Name der Insel auch als "Ko Phangan", "Koh Pha ngan" oder seltener auch"Panghan" geschrieben, es gibt hierzu keine offizielle Regelung, aber mehrheitlich hat sich der Name "Koh Phangan" durchgesetzt.

Feuer Artist an der Full Moon PartzFischer mit Nety am Strand

Koh Phangan

Tamboon Thong Sala

Tamboon Ban Tai

Ban Nai Wok Ban Tok
Ban Maduawan Ban Bon Kon
Ban Nai Suan Ban Talat Mai
Ban Wok-Tum Ban Hua Thian
Ban Chalok-Ban Kao Ban Nua
Ban Si Tha Nu Ban Nok
Ban Wang Ta-Khian Ban Bo Hin
Ban Chalok Lam Ban Kai
  Ban Haad Rin
  Ban Pang Bon
  Ban Nam Tok
  Ban Thong Nang
  Ban Thong Ta Pan
  Ban Fire Mai

detaillierte Karte


Big Mango RestaurantPier von Haad Rin

Koh Phangan, von Samui aus gesehen


Menschen, Wirschft und Kultur

Kajak Trip Etwa 14,000 registrierte (und eine unbekannte Zahl nicht-registerter) Einwohner leben auf Koh Phangan. Die Mehrzahl von ihnen hat chinesischen Ursprung. Die meisten Einwohner verteilen sich auf die beiden Städte "Thong Sala", und "Had Rin".

Vor noch etwa 10 Jahren war die Haupteinnahmequelle der Inselbewohner die Erträge aus dem Kokosnußanbau. Auch jetzt werden Kokosnüsse noch regelmäßig geerntet, verarbeitet und zum Festland transportiert, zur Herstellung von Öl und anderen Produkten. Dies ist für viele Einwohner in der Nebensaision ein zusätzliches Einkommen , spielt jedoch im Vergleich zum aktuellen Tourismusgeschäft nur noch eine untergeordnete Rolle. In den letzen Jahren sind viele Thai's vom Festland hinzugezogen, um an dem Tourismus Boom zu profitieren..
ATV oder auch Quad genannt, macht hier richtig SpassStarand auf Koh Phangan

Etwa 95% der Bevölkerung sind Buddhisten, auch ein kleiner Anteil Muslime lebt hier.

Die buddhistische Religion beeinflußt fast alle Lebensbereiche der Menschen, wie Geburtstage, Heirat, Beisetzung, Umzug in ein neues Haus, Eröffnung eines Geschäftes und bei vielen anderen Gelegenheiten.

Wer sich mehr für diesen Bereich interessiert dem sei als Lektüre die sehr aufschlussreiche Abhandlung zu empfehlen:

Kung, Hans und Bechert, Heinz "Christentum und Weltreligionen Buddhismus",
Piper Verlag München Zurich 2004, 4. Auflage

 

Klima und Lage

Koh Phangan liegt an der Ostküste Thailand's, Karte von Thailand im Golf von Siam. Es ist die drittgrößte Insel des Landes. Der größte Teil der Fläche besteht aus Bergen und tropischen Wald. Im Tiefland finden sich unzählige Kokosnuß Plantagen, die bis an Strand reichen. Aber auch Früchte werden an den Berghängen angebaut, allerdings reicht deren Produktion nicht für den lokalen Bedarf.

Flora und Fauna gewahren tiefe und interessante Einblicke in das Mikro- und Makroökosystem.

Koh Phangan misst 19 Kilometer von Norden nach Süden und 12 Kilometer vom Westen nach Osten.

Wegen der Nähe zum Äquator, bleibt die Temperatur auf Koh Phangan ziemlich konstant durch das Jahr hindurch. Auch die Regenzeit fällt bei weitem nicht so intensiv aus wie auf den Festland im Norden.

Wettervorhersagen sind fast unmöglich, da Koh Phangan im warmen Golfstrom liegt, hat es ein total eigenes Wetter. An manchen Tagen ist auf der Nachbar Insel Samui, die nur 20 km in Sichtweite liegt, schlechtes Wetter, während auf Phangan die Sonne scheint, natürlich ist es leider auch umgekehrt.

Haad Tien

In Haad Tien ist Schwimmen nur in der Hauptsaison von November bis April möglich, da es am abgeschiedene Strand ein Riff im Schwimmbereich gibt.

Ban Tai

Ca. 4 km von Thongsala entfernt liegt das kleine Fischerdorf Ban Tai. Auf der gegenüberliegenden Seite vom Strand sieht man riesige Kokusnußberge, die für die Verarbeitung vorbereitet werden. Ausgiebig kann man beobachten wie die Kokosnüsse von den Dorfbewohnern für den Export geschält und getrocknet werden. Nicht weit von den Kokusnußbergen führt ein Weg hoch zum Wat Kao Tham, ein meditativer Ort auf dem Kow Haeng Berg, wo Leute aus aller Welt jeden Monat zusammenkommen, um sich einer zehntagigen Meditation zu unterziehen.. Bei schattiger, entspannter Atmosphäre ist es genau das Richtige für jeden, der die innere Ruhe sucht. Wat Nai, ein 400 Jahre alter bud. Tempel, gebaut im Srivichaiya-Style, 9.-13.Jahrhundert, gehört zu den Sehenswürdigkeiten in Ban Nua, in der Nähe von Ban Tai. Von Wat Nai aus führt ein kleiner Weg zur Straße nach Thong Nai Pan, an der Kreuzung kann man Phangan's größten Baum bewundern, einen gigantischen Gummibaum, mit gut 14 m Höhe.

Haad Yuan

Had Yuan befindet sich im Südosten Koh Phangans.Eine zehnminütige Longtailbootfahrt entfernt von Haad Rin. Dieser Platz ist bekannt für seine exklusiven Bungalowanlagen und natürlich auch für den ausgezeichnet geeigneten Strand zum Schwimmen. Haad Yuan ist nur mit dem Boot zu erreichen oder zu Fuß, über einen nichtzuempfehlenden Dschungelpfad.

Haad Yao

Haad Yao befindet sich an der Westküste und ist einer der schönsten und größten Strände Koh Phangan's, mit seinem traumhaften weißen Sand und herrlich klarem Wasser. Dieser Platz ist nicht nur zum Schwimmen und Entspannen geeignet, vielmehr ist er auch einer der beliebtesten Tauchbuchten, da an dem buchtbegrenzendem Felsen unter Wasser atemberaubende Korallenformationen zu bestaunen sind. Viele nahegelegene kleine und große Buchten sind zu entdecken, teilweise mit wunderschönen Bungalows und Restaurants. Einige dieser Buchten sind in ihrer natürlichen Schönheit belassen, bis jetzt unberührt von Menschenhand, wahrhaftige Solitare. .            

Chaloklam

Im Norden der Insel angesiedelt, befindet man das ruhige Fischerdorf Chaloklam mit einer typisch thailändischen Atmosphäre. Die Restaurants und die Obst-und Gemüsestände sind meistens Familienbetriebe, abgesehen von einigen Tauchschulen gibt es hier auch einen " 7-Eleven" ( oder "seven" in Thai) 24h Supermarkt. Die örtliche Fischergemeinde lebt und arbeitet in der großen Bucht, besser als hier kann man nirgends frischen Fisch essen oder kaufen, oder einfach nur beobachten wie Tintenfische im Netz in der Sonne getrocknet werden. Ist das Wetter schön , liegen bis zu 80 bis 100 Boote in der idyllischen Bucht. Von hieraus kann man wunderbar den Tag starten, um den Norden der Insel zu erkunden  

Thansadet

Thansadet findet man im Osten von Koh Phangan. Ungefähr in der Mitte der Straße zwischen Ban Tai und Thong Nai Pan ist eine Kreuzung bei Thong Nang. Dieser Weg führt parallel zu einem Fluss, wo einige Wasserfälle, alle zusammen bekannt als Than Sadet Wasserfall, zu bewundern sind. Dieser ganzjährige Wasserfall mündet am Than Sadet Strand ins Meer. Von hieraus kann man in Richtung Inland entlang des Wasserfalls auf den Findlingen die Initialen der Könige Rama V, VII und IX von Thailand sehen, die alle diesen Ort im letzten Jahrhundert besuchten, ebenso wie der große Siamesischer König Chulalongkom. Hervorzuheben sind die elefantenahnlichen riesigen Felsformationen. Das Wasser von Than Sadet war eine der heiligen Wasserquellen, die zur Krönung des Königs Rama VI und des regierenden Königs gesegnet wurde. Auch hier kommt buddhistisches Lebensgefühl zum Tragen.

Srithanu

Srithanu liegt in der nordwestlichen Seite von Koh Phangan. Ein Fischerdorf, welches wächst und gedeiht mit Supermärkten, Restaurants, Internetshops und Apotheken. In unmittelbarer Nähe findet man den wunderschönen Leam Son See, den einzigen Süßwassersee der Insel. Im Vergleich zu anderen großen Gemeinden Koh Phangan's, findet man hier einen ruhigen Ort mit allem, was man braucht. Die Strände sind in der Hauptsaison ein Traum, in der Nebensaison ist der Wasserstand etwas niedrig.

Bottle Beach

Dieser Ort ist Aufgrund seiner Lage, weitab von den Hauptstraßen, nahezu unberührt und wild geblieben. Du kannst Hat Khuat über einen schmalen Fußweg oder auch mit dem Taxiboot ( ca. 50,- Baht ) von Chakoklam aus erreichen. DerFußweg ist auch mit dem Motorrad befahrbar, vorausgesetzt man ist ein erfahrener Motorbiker. Dieser Strand ist der perfekte Platz für alle, die dem Rummel der Insel entgehen wollen. Der feine weiße Sandstrand, umgeben mit schönen großen Felsen ist ideal zum Schwimmen und Schnorcheln, ebenso gewinnt er immermehr Beliebtheit bei jungen Familien mit Kindern. Manchmal istder Strand wegen schlechtem Wetter von der Außenwelt abgeschlossen, da die Taxiboote nur bei ruhiger See fahren.

Mae Haad

Mae Haad befindet sich im nordwesten Koh Phangan's, es ist ein hübsches Fischerdorf und verfügt über eine einsame Bucht bei Ao Hat Thong Lang. Von hier aus kann man zu Fuß die kleine Insel Koh Maa erreichen, die durch eine Sandbank mit dem Festland verbunden ist, allerdings nur bei Niedrigwasser. Die Westseite der Insel ist bekannt für seine schöne Unterwasserwelt, dort findet man auch das einzige Resort der Insel mit Restaurant. Hier bekommt man bei Niedrigwasser, wenn die beiden Inseln voneinander getrennt sind, das Gefühl als wäre man wirklich auf einer einsamen Insel.Das Riff vor Koh Maa ist ideal zum Schnorcheln. Die Monate zwischen Dezember und März bieten sich besonders für einen Besuch Mae Haads an, da dann das Wasser hoch genug ist, um den langgestreckten Sandstrand auch zum Schwimmen zu nutzen. Traumhaft sind die Sonnenuntergänge, über Koh Maa, von hieraus zu genießen.

Haad Khom

Es ist eines der schönsten Tauchplätze der Nordküste, die kleine Bucht ist verträumt , versteckt vom östlichen Vorgebirge. Der Sandstrand und die interessanten Korallenriffe sind Muß für jeden Inselbesucher. Die unwegsame Straße ist nur für den geübten Motorradfahrer, besser ist es, ein vierradbetriebenes Fahrzeug oder ein Crossmotorrad zu benutzen. Es fahren aber auch Taxiboote nach Chaloklam. Die Unterkünfte hier sind wirklich schön und vor allem sehr ruhig. Man kann davon ausgehen, das man allein am Strand liegen kann, besonders in der Nebensaison.

Thong Nai Pan

Eine wunderschöne Bucht im Nordosten der Insel. So schön wie der Platz auch ist, so gefährlich sind auch die Sandstraßen dorthin. Für all die, denen Off-Road-Strecken nicht so vertraut sind, empfiehlt sich ein Taxi oder ein Taxiboot. Bei Regenzeit ist es nahezu unmöglich die Straße mit dem Motorrad zu benutzen. Die Bucht ist fantastisch zum Schwimmen und Schnorcheln und sehr beliebt bei jungen Familien. Dort findet man einige sehr schöne Resorts. Thong Nai Pan verfügt über zwei halbmondförmige Buchten umgeben von Palmen. Da es nur einige Strandbars gibt ist das Nachtleben sehr entspannt und "easy going".



 Startseite     Suche     Unterkünfte auf Phangan     Koh Phangan     Satelliten Karte    Fotos 

impressum

/div>